Tauchen perfektionieren

Ihr seid Open Water Taucher und möchtet nun das Tauchen noch etwas perfektionieren? Dafür bieten sich zunächst die "Adventures in Diving" Programme an. Wenn Ihr auch diese Stufe schon absolviert habt, folgend der Rescue - & 1. Hilfe - Kurs. Mit diesen Zertifikationen seid Ihr schon fast auf dem Weg zum Profitaucher.

Alle Preise sind Komplettpreise, d.h. in allen Adventure Kursen zur Weiterbildung ist das Auffrischungsprogramm "Scuba Review" sowie das Lehrmaterial, Leihausrüstung, Zertifizierung und Versicherung im Preis enthalten.

Und übrigens:
Jeder Tauchgang im Rahmen des "Adventures in Diving" Programm hat eine einzigartige Beziehung zu den verschiedenen Spezialkursen. Er kann als der erste Tauchgang des entsprechenden Spezialkurses angerechnet werden. Das bedeutet, das Ihr diesen Tauchgang nicht noch einmal machen müsst.

Adventure Diver

Tauchen bedeutet Abenteuer und bietet Euch eine Vielzahl an Möglichkeiten, spezielle Interessensgebiete zu erkunden und zusätzliche Taucherfahrungen zu sammeln. So möchtet Ihr vielleicht ein von Euch favorisiertes Wrack betauchen, die Unterwasserwelt bei Nacht erleben oder nach verlorenen Objekten suchen. Wo auch immer Eure Vorlieben liegen, mit den "Adventures in Diving" Programmen könnt Ihr Euch die Aktivitäten aussuchen, die Euch besonders interessieren.

Advanced Open Water Diver

Advanced Open Water Diver Auch der Advanced Open Water Diver (AOWD) gehört zu den "Adventures in Diving" Programmen. Die "Adventures in Diving" Programme sind sehr praxisbezogen. Kaum Theorie, welche vor dem jeweiligen Tauchgang in Form von detaillierten Briefings in den Kurs eingebunden wird.

Um Advanced Open Water Diver zu werden, benötigt Ihr insgesamt fünf "Adventures in Diving" Tauchgänge. Zwei von diesen Tauchgängen sind Pflichttauchgänge, nämlich "Unterwasser Navigation" und "Tieftauchen". Die drei weiteren Abenteuer-Tauchgänge könnt Ihr gemeinsam mit Eurem Tauchlehrer auswählen.

Emergency First Response (EFR)

Es kann täglich passieren. Ihr werdet mit einem Unfall oder einer Krankheit konfrontiert und wollt helfen, wisst jedoch nicht wie oder Ihr wollt Rettungstaucher werden und benötigt dafür die entsprechende Ausbildung in Herz-Lungen-Wiederbelebung.
Dann ist dieses Programm für Ersthelfer genau das Richtige für Euch.

Rescue Diver

Rescue Diver Auch beim Tauchen kann es zu ernsthaften Situationen kommen, bei denen richtiges Reagieren entscheidend ist. Das setzt voraus, dass Ihr nicht nur auf Euch, sondern auch auf die Sicherheit und das Wohlbefinden anderer Taucher achten und dieses Situationen managen könnt. Deshalb sollte dieser Kurs Ziel eines jeden verantwortungsvollen Tauchers sein.

Master Scuba Diver

Habt Ihr schon fünf verschiedene PADI Spezialkurse absolviert und seid bereits PADI Rescue Diver bzw. habt eine äquivalente Ausbildung? Dann könnt Ihr die höchste Anerkennung als reiner Sporttaucher erlangen.

Der Master Scuba Diver steht für ausgezeichnete Leistungen und vollendete Tauchfertigkeiten und ist für viele Taucher ein sich lohnendes Ziel im nicht-professionellen Bereich des Tauchsports.

Um diese Stufe zu erreichen, müsst Ihr mindestens 12 Jahre alt sein, alle oben genannten Brevets haben und mindestens 50 Tauchgänge in Eurem Logbuch nachweisen können.

Könnt ihr diese oder eine dieser Voraussetzungen nicht erfüllen, möchtet jedoch mehr Erfahrungen in den Spezialgebieten des Tauchens sammeln und diese Auszeichnung erhalten, dann informiert Euch doch mal über unsere interessanten Spezialkurse und den Rescue Diver Kurs, die wir neben vielen weiteren Kursen anbieten.

Subscribe to RSS - Tauchen perfektionieren

© 2016 The Dive Connection