Frequently Asked Questions


Die meisten Tauchplätze in der Küstenregion El Gounas sind zwischen 12 und 20 Meter tief. Weiter von der Küste entfernte Tauchplätze sind ein wenig tiefer und einige Tauchplätze sind auch tief genug für technisches Tauchen.

Ja. An fast jedem Tauchplatz, sogar an den Wracks, kann geschnorchelt werden. Alle Riffe reichen bis an die Oberfläche heran und das Wasser ist so klar, dass die ganze Unterwasserwelt auch von Schnorchlern gesehen werden kann.

Unsere Boote sind ungefähr 30 Meter lang und haben eine Lizenz für 40 Passagiere. Um die Bequemlichkeit unserer Gäste zu gewährleisten nehmen wir jedoch nur 25-30 Personen pro Boot mit.
Auf dem Sonnendeck bietet das Sonnendach einen bequemen Platz im Schatten. Außerdem ist es möglich, geschützt im Salon zu sitzen.

Ja. Es gibt zwischen den Tauchgängen ein Mittagessen auf dem Boot. Das frisch gekochte Essen wird in Buffet-Form serviert und ist sehr lecker. Der Preis beträgt 40 LE (ca. € 4,50). Außerdem gibt es warme (Kaffee und Tee) und kalte Getränke (Cola, Sprite, Wasser). Alle Getränke kosten 5 LE (ca. € 0,50). Mittagessen und Getränke werden am Ende des jeweiligen Tages direkt an die Crew auf dem Boot bezahlt, am besten in LE.

Ja. Wenn Kinder von Erwachsenen begleitet werden, können sie mit auf´s Boot. Auch während des Tauchgangs oder beim Schnorcheln müssen sie begleitet werden. Das Dive Connection Team übernimmt keine Verantwortung für die Kinder unserer Gäste. Für Kinder, die nicht schwimmen können, gibt es Rettungswesten an Bord.

Nein. Wir bieten nur Ganztagestouren an. Um 8 Uhr geht es am Tauchcenter los und wir sind zwischen 16 und 17 Uhr zurück. Ihr könnt nur einen Tauchgang machen oder nur einmal schnorcheln, aber es ist nicht möglich, früher zurück zu kommen.

Ideal ist das Einchecken einen Tag vor dem Tauchausflug; bei Tauchgängen und Schnorcheln vor 16 Uhr und bei Kursen vor 12 Uhr. Checkt ihr nach diesen Zeiten ein, könnt ihr erst einen Tag später beginnen. Solltet Ihr später anreisen und schon am nächsten Tag tauchen wollen, arrangieren wir bei entsprechender Vorabstimmung auch gern das Einchecken noch morgens, bevor es auf’s Boot geht!

Die Kurse Scuba Diver, Open Water Diver, Advanced Open Water Diver und Rescue Diver werden in Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch und Arabisch angeboten (sollte für einen dieser Kurse eine weitere Sprache wie z.B. Spanisch gewünscht werden, versuchen wir selbstverständlich, dies zu arrangieren); Divemaster Kurse in Deutsch, Holländisch, Englisch, Arabisch und Französisch, Tauchlehrer Kurse in Deutsch, Englisch und Arabisch. Kurse für das technische Tauchen sind in Deutsch und Englisch möglich.

Wir haben Stahl Flaschen. Normalerweise benutzen unsere Taucher 12l Flaschen, aber 15l Flaschen können ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt werde. Außerdem bieten wir Nitrox für Taucher mit Nitrox Zertifizierung kostenlos an.

Für Gäste, die in Eigenregie Flug und Hotel getrennt voneinander buchen oder nicht die „Hotel-Abladetour“ ihres Reiseanbieters mitmachen wollen, bieten wir gerne Flughafentransfers und die Besorgung des Einreisevisums (damit erspart Ihr Euch das Anstehen am Bankschalter) gegen Aufpreis an. Einzelheiten erfragt bitte per Email an info@diveconnection.com

© 2016 The Dive Connection